Handlesen

Handlesen2

Der Begriff Chiromantie - Handlesen oder Handlesekunst bezeichnet die Gabe, aus der Physiognomie der Hände (Chirognomie), also aus der Form der Hände und insbesondere aus den Handlinien Rückschlüsse auf die Gesundheit, den Charakter oder das Schicksal einer Person zu ziehen.

Handlesen beginnt mit der Frage: Aus welcher Hand soll ich lesen? Die aktive rechte hilft beim Handlesen in Beruf und Partnerschaft neue Perspektiven zu entwickeln. Sie zeigt, was uns geprägt hat und wie wir uns tatkräftig verwirklichen. Die Linke beschreibt unsere seelische und private Seite.

 

Der Begriff Chiromantie - Handlesen oder Handlesekunst bezeichnet die Gabe, aus der Physiognomie der Hände ( Chirognomie ), also aus der Form der Hände und insbesondere... mehr erfahren »
Fenster schließen
Handlesen

Handlesen2

Der Begriff Chiromantie - Handlesen oder Handlesekunst bezeichnet die Gabe, aus der Physiognomie der Hände (Chirognomie), also aus der Form der Hände und insbesondere aus den Handlinien Rückschlüsse auf die Gesundheit, den Charakter oder das Schicksal einer Person zu ziehen.

Handlesen beginnt mit der Frage: Aus welcher Hand soll ich lesen? Die aktive rechte hilft beim Handlesen in Beruf und Partnerschaft neue Perspektiven zu entwickeln. Sie zeigt, was uns geprägt hat und wie wir uns tatkräftig verwirklichen. Die Linke beschreibt unsere seelische und private Seite.

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen